Bevor die Vorsitzende der  Deutschen Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidoseforschung „Muko Life e.V.“ Silke Sommers dem Forscherteam aus Münster einen „dicken“ Scheck überreichte, verkündete sie eine ebenso dicke Überraschung für alle Muko-Biker: „Am 6. Juni geht’s zum ersten Mal zu unseren niederländischen Nachbarn – und zwar mit einem Rekord-Starterfeld von 500 Teilnehmern. Das freut uns riesig, denn das bedeutet auch noch mehr Aufmerksamkeit und noch mehr Geld für den Kampf gegen die tödliche Erbkrankheit Mukoviszidose.“

70 000 Euro sammelte der Verein allein in diesem Jahr mit den Erlösen aus der Muko-Bike-Tour und vielen anderen Aktionen für das Forscherteam um Prof. Wolf-Michael Weber und Dr. Jörg Große-Onnebrink aus Münster. „Das Geld hilft uns enorm dabei, eine Therapie testen zu lassen, mit der wir das Leben vieler Mukoviszidose-Patienten deutlich erleichtern und verlängern können“, so Weber bei der Scheckübergabe. Stolz präsentiert er dann das grüne Trikot der Muko-Bike-Tour 2020, das Bocholter Firma Rose Bikes GmbH ab sofort online verkauft (https://www.rosebikes.de/mukobiketour). Die Reinerlöse aus dem Verkauf mit und ohne Startplatz gehen übrigens komplett an die Erforschung der tödlichen Erbkrankheit. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden wohl auch 2020 einige Muko-Patienten bei der Muko-Bike-Tour mitfahren. „Ihnen und allen anderen Teilnehmern wollen wir wie auch in den vergangen Jahren wieder eine schöne Tour präsentieren“, so Franz-Wilhelm-Tielkes

Perfect Everything in Everyway

OPEN

Spenden

Unsere Unterstützer